Ferien in Narbonne-Plage an der Cote d’Azur in der Region Languedoc-Roussillon

Narbonne-Plage ist ein Ortsteil von Narbonne und liegt im Süden Frankreichs am Canal de la Robine, direkt in der Nähe des Mittelmeeres. Die Gegend ist geprägt von Weinfeldern, breiten, feinsandigen Stränden, felsigen Hügellandschaften, Pinien, Schluchten und verkarsteten Hochebenen.

Die Region um Narbonne-Plage bietet viele Freizeitaktivitäten, wie Wasserski, Tauchen, Tennis, Golfen (14 Golfplätze), Wandern und Fahrradfahren auf gut ausgebauten Wegen. Der Strand mit seinem sauberen Wasser bietet Badespaß pur. Da es keine Wassertiefen und gefährlichen Strömungen gibt, ist es auch für Kinder ideal.

In und um Narbonne-Plage laden viele schöne Ferienunterkünfte zum verweilen ein:

Bild von Objekt dv02998
Bild von Objekt dv02998

z. B. Wunderschönes Ferienhaus in Narbonne-Plage zu vermieten!

Die historischen Städte der Umgebung bieten viele Sehenswürdigkeiten, wie die römische Aquäduktbrücke bei Remoulins oder die römischen Tempel Arena und Maison Carré in Nimes.

In der Region gibt es auch viele alte Burgen zu besichtigen, das berühmteste ist wohl das ca. 55 km entfernte Carcassonne mit seiner alten Stadtfestung. Weitere sehenswerte Katharer-Burgen sind: Aguilar, Arques, Foix, Lastours, Les quattre Chataeux, Montaillou, Montségur (die bedeutendste der Katharerburgen), Peyrepetruse, Puilaurens, Puivert, Quéribus, Termès und Terménes.

Der Weinkenner findet hier in der größten Weinanbauregion Weine von höchster Qualität. Bis zu 22 Millionen Hektoliter Wein auf 330.000 Hektar Anbaufläche werden erzeugt.

Da die Region weist eine Anzahl von Höhlen auf; von denen 15 für Touristen zugänglich sind. Die riesigen Säle bzw. engen Galerien und die Tropfsteingebilde in unzähligen Farben und Formen sind besonders beeindruckend in den Höhlen von Trabuc oder Méduse. In der Grotte Clamouse ist noch ein unterirdischer See und ein riesiger weißer Tropfstein zu bewundern.